Bürgermeisterwahl: Jetzt Briefwahl-Unterlagen beantragen

Veröffentlicht am 03.04.2012 in Kommunalpolitik

So sieht er aus, der Stimmzettel zur Bürgermeisterwahl 2012 (Musterstimmzettel; Quelle: www.weilmünster.de)

Für Briefwahl kann es ganz unterschiedliche Gründe geben: Berufliche Verpflichtungen, ein geplanter Urlaub, Krankheit, mangelnde Mobilität und vieles mehr. In jedem Fall ist es gut, wenn man rechtzeitig den notwendigen Wahlschein beantragt hat.

Der Weilmünsterer Bürgermeisterkandidat Daniel Jung wirbt dafür, die Möglichkeit der Briefwahl verstärkt zu nutzen. „Unsere Demokratie lebt von einer guten Wahlbeteiligung. Wer am Wahltag verhindert ist, sollte sich deshalb rechtzeitig um einen Wahlschein kümmern.“ findet Jung.

Am einfachsten kann man die Wahlunterlagen im Internet beantragen und zwar unter dem folgenden Link:

https://secure.ekom21.de/wahlschein/default.asp?GKZ=06533018&Wahl=215

Auf die Sicherheit der Daten wird bei diesem Formular besonderer Wert gelegt (HTTPS-Protokoll).

Zusätzlich zu den persönlichen Daten müssen dabei auch die Nummer des Wahlbezirks und die Nummer im Wählerverzeichnis angegeben werden. Beides findet man auf den Wahlbenachrichtungskarten, die in diesen Tagen an alle stimmberechtigten Weilmünsterer per Post verschickt werden.

Weitere Informationen zur Briefwahl erhalten Sie auch auf der Internetseite der Gemeindeverwaltung Weilmünster.

Besonders wichtig ist es Daniel Jung, dass die Möglichkeit zur Briefwahl gerade auch den älteren Mitbürgern eine Teilhabe ermöglicht. Dies leiste einen wichtiger Beitrag zur Stärkung der kommunalen Demokratie.