17.03.2018 in Allgemein

Gemeindejugendfeuerwehrtag in Weilmünster

 

86 Mitglieder zählen die fünf aktiven Jugendfeuerwehren der Großgemeinde Weilmünster. Diese stolze Zahl aktiver Mitglieder hat viel mit der hervorragenden Teamarbeit um den scheidenden Gemeindejugendfeuerwehrwart Kai Cimander zu tun, der heute beim Gemeindejugendfeuerwehrtag nach 22 Jahren in leitender Funktion mit lang anhaltendem Applaus verabschiedet wurde. Respekt, Hochachtung und ein herzliches Dankeschön lieber Kai für deine geleistete Arbeit!

Mit Kristina Otto und Saskia Knöpp haben die Jugendfeuerwehren zugleich auch ein junges und sehr engagiertes neues Leitungsteam vorgeschlagen, mit dem die Nachwuchsarbeit der Gemeindefeuerwehren auch in Zukunft in den besten Händen liegen wird. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die neuen Aufgaben!

15.03.2018 in Kommunalpolitik

Daniel Jung lädt ans Vitos Klinikum in Weilmünster ein

 

Als stellvertretender Vorsitzender des für den Vitos Konzern zuständigen Arbeitskreises „Beteiligungen“ von SPD, Grünen, FDP und Freien Wählern im hessischen Landeswohlfahrtsverband konnte ich heute Gäste aus Hessen und dem Landkreis Limburg-Weilburg zu einem Ortstermin am Klinikum Weilmünster begrüßen.

Unter fachkundiger Leitung von Geschäftsführer Martin Engelhardt, Klinikmanager Stefan Boy und dem Direktor der Neurologie PD Dr. Christoph Best konnten wir bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Neurologie mit Intensivstation und OP-Bereich, die psychosomatische Klinik, das Therapiezentrum und das Pflegezentrum für Menschen mit schweren und schwersten neurologischen Schädigungen einen Eindruck vom Leistungsspektrum der Einrichtungen gewinnen.

Das hohe Leistungsniveau der Neurologie konnte der Klinikdirektor auch anhand von Kennzahlen eindrucksvoll belegen. Als eine der größten und modernsten neurologischen Kliniken in Deutschland erreicht Vitos Weilmünster insbesondere bei der neurologischen Notfall- und Intensivmedizin ein Spitzenniveau.

Dass eine solche Einrichtung mitten im ländlichen Raum langfristig "gewachsen" ist, kann man aus Weilmünsterer Sicht wohl als wahren Glücksfall bezeichnen. Dahinter stehen auch bewusste gesundheitspolitische Entscheidungen bei Vitos wie auch dem LWV als Träger, vor allem aber die tägliche hervorragende Arbeit von mehr als 400 Medizinern, Pflegekräften, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern!

14.03.2018 in Kommunalpolitik

Pendlerverkehr ist Thema im Landkreis

 

Heute geht es im Ausschuss Raumordnung, Wirtschaft und Verkehr des Landkreises um die Weiterentwicklung des Schienenverkehrs im Taunus: In den kommenden Jahren ist die Elektrifizierung der Taunusbahn und Verlängerung des S-Bahnverkehrs zunächst bis Usingen geplant, als Direktverbindung in die Frankfurter Innenstadt.

Ich setze mich sehr dafür ein, die Anbindung bis Grävenwiesbach voranzutreiben. Als Berufspendler aus Weilmünster weiß ich aus eigener Erfahrung, was selbst kleine Fahrzeiteinsparungen und wegfallende Umstiege wert sind.

Außerdem brauchen wir innerhalb der Weiltalgemeinden und zur Anbindung an die Pendlerbahnhöfe ein flexibles Rufbussystem als Ergänzung zum regulären ÖPNV-Fahrplan. Auch dafür werde ich mich auf der Kreisebene einsetzen.

11.03.2018 in Allgemein

Daniel Jung auf dem Frühlingsmarkt 2018 in Weilmünster

 

Beim Frühlingsmarkt in Weilmünster hatte ich heute viele interessante Gespräche und Begegnungen - Allen Besuchern dafür ein herzliches Dankeschön! 

Auch das Wetter hat - wie meistens in Weilmünster - mitgespielt und so konnten wir viele Besucher im Flecken mit den ersten Frühlingsboten aus Weilmünster erfreuen!

07.03.2018 in Allgemein

Haushalt des Landeswohlfahrtsverbandes für 2018 verabschiedet

 

Heute haben wir in der Verbandsversammlung des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen über den Haushaltsentwurf für das Jahr 2018 abgestimmt. Der Haushalt mit einem Gesamtvolumen von mehr als 2 Milliarden Euro wurde mit großer Mehrheit angenommen.

Durch die beschlossene Senkung der Verbandsumlage auf unter 11 Prozent spart der Landkreis Limburg-Weilburg künftig rund 420.000 Euro pro Jahr. Gut für den Kreis und gut für die Menschen!